Über mich

Ich begleite Menschen auf ihrem Weg, um zu entdecken, um was es ihnen wirklich, wirklich geht im Leben.

 

Mir selber ist während der Ausbildung so viel bewusst geworden. Eigentlich hatte ich keine Ahnung, was ich möchte oder wo ich hinwollte – ich würde sogar sagen, ich war auf der Suche, wusste aber nicht, was ich suchte. Dies hat sich auch in meinem Leben gespiegelt. 

Zu wissen und zu fühlen, was einem wichtig ist im Leben, was man liebt – ist ein unglaubliches Gefühl, ein Gefühl, das einem Türen öffnet und neue Erfahrungen zulässt. Dies mit Vertrauen, Freude und Ruhe. 

 

Nicht erst seit der Coaching-Ausbildung suche ich den Kontakt zu den Menschen. Als gelernte Arztgehilfin ist es mir wichtig, Kontakt zu Menschen zu haben, den Patienten zu helfen und die Ärzte in ihrer Ausübung als Mediziner, Chirurg und Freund zu unterstützen und somit ein wichtiger Teil im Ganzen zu sein. Nebenbei verbringe ich Zeit draussen in der Natur, beim Sport, mit den Pferden oder einfach im "Sein".

Ich hatte die Möglichkeit, auf verschiedenen Fachgebieten zu arbeiten: Gynäkologie, Tumorchirurgie, Onkologie und Neurochirurgie und es fasziniert mich immer wieder, über was für eine Kraft wir Menschen in schwierigen Zeiten verfügen. Sei es als Patient, als Arzt, in der Pflege und auch als Angehörige – jeder in seiner Position "einzigartig".

 

Doch zu welchem Zweck werden wir krank? Was will uns das Leben lernen und zeigen? Diese und noch viele weitere Fragen haben mich zum Coaching gebracht und mir aufgezeigt, dass viele Antworten unseres Lebens in uns selbst bereits bestehen. Wir haben einfach verlernt, die Zeichen wahrzunehmen, und sind in unserem Alltag leider oft gefangen. Sei es aus Angst, Schmerz, Stolz und vielem mehr … Doch diese Zeichen möchten gehört werden und schaffen sich ihren eigenen Weg zu unserem "Gehör" – manchmal leider nicht zu unserem Wohl.

 

Ich begleite Menschen auf ihrem Weg, um zu entdecken, was ihnen wirklich, wirklich wichtig im Leben ist.

 

 

Meine Haltung und Werte

 

Meine Ausbildung